Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
NL Königreich der Niederlande, Reino de los Países Bajos, Royaume des Pays-Bas, Regno dei Paesi Bassi, Kingdom of the Netherlands
Recht (Rechtssprache), Derecho, Droit, Diritto, Law

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

koeblergerhard.de
Köbler, Gerhard
Rechtsniederländisch, 2007

(E1)(L1) http://www.koeblergerhard.de/publikat.html


(E?)(L?) http://www.koeblergerhard.de/Rechtsniederlaendisch/TiteleiNiederlaendisch.htm

Vorwort | Einführung | Deutsch-niederländisch | Niederländisch-deutsch


(E?)(L?) http://www.koeblergerhard.de/Rechtsniederlaendisch/EinfuehrungNiederlaendisch.doc

...
B) Sprache

Im Frühmittelalter gab es einige Sprachdenkmäler, die sich als "altniederfränkisch" vom "Altsächsischen", "Althochdeutschen", "Altfriesischen" und "Altenglischen" trennen lassen. Aus diesem "Altniederfränkischen" wurde im Hochmittelalter das "Mittelniederländische" und in der Neuzeit das (Neu-)"Niederländische". Es ist mit dem Deutschen am nächsten verwandt, enthält aber auch viele Lehnwörter aus dem Französischen und dem Angloamerikanischen.
...


L

M

N

O

P

parafernalia (W3)

Im rechtlichen Sinn waren dt. "Paraphernalien", span. "parafernalia", frz. "paraphernal", ital. "parafernale", ndl. "parafernalia", engl. "paraphernalia" (1791), die Dinge (Kleidung, Schmuck, evtl. auch Ländereien), die eine Frau als Erbe in die Ehe mitbrachte, aber - im Unterschied zur normalen Mitgift - das alleinige Verfügungsrecht darüber behielt. In der Regel bestanden diese Parafernalia allerdings wohl aus weniger wertvollen privaten Gegenständen. Und so nahm "Parafernalia" auch die Bedeutung "Utensilien" und "Kleinigkeiten" oder "Nebensächlichkeiten" an.

Die etymologische Betrachtung führt zu griech. "parápherna", "parapherna" mit der Bedeutung dt. "persönlicher Besitz einer Frau, den sie zusätzlich zur Mitgift in die Ehe mitbringt". Die Bezeichnung setzt sich zusammen aus griech. "pará" = dt. "neben", "über - hinaus" und griech. "pherne" = dt. "Mitgift", "Ausstattung", das weiter basiert auf griech. "pherein" = dt. "tragen", "bringen".

Geht man vom griech. "pherne" = dt. "Mitgift", "Ausstattung" weiter zurück, stößt man auf die Wurzel ide. "*bher-" mit der Bedeutung dt. "bringen", "führen", "tragen", auch "austragen" bzw. "(ein Kind) gebären". Demnach kann die Mitgift als "Mitgebrachtes" verstanden werden. Im dt. "Mitgift" steckt dies auch drin nur aus einer anderen Perspektive, als "das (von den Eltern der Frau) Mitgegebene".

Übrigens steckt auch in dt. "Gift" ursprünglich "das (bei einer Krankheit vom Arzt) Gegebene". Aber anscheinend traute man den Ärzten schon lange nicht so ganz und so wurde durch falsche Verabreichung von Medikamenten (Zusammensetzung und Menge) das "Gift" in der heutigen Bedeutung.

(E?)(L?) http://www.etymologiebank.nl/trefwoord/parafernalia

N. van der Sijs (2001), Chronologisch Woordenboek

"parafernalia": bij iem. of iets behorende zaken 1961 [GVD]
P.A.F. van Veen en N. van der S?s (1997), Van Dale Etymologisch woordenboek

"parafernalia" [bij iem. of iets behorende zaken] {na 1950, vgl. "parafernalien" 1824 en "parafernele goedt" [eigen bezit, bezit van een gehuwde vrouw] ca. 1560} - middeleeuws latijn "paraphernalia" [eigendom door de vrouw ingebracht buiten de bruidsschat], o. mv. van het bn. "paraphernalis", van grieks "parapherna" (mv.) [huwelijksgoed dat de bruid naast haar bruidsschat met zich meebrengt], van "para" ["naast"] + "phernè" ["bruidsschat"], van "pherein" ["dragen", "brengen"].


(E?)(L?) https://onzetaal.nl/uploads/nieuwsbrieven/parafernalia.html

ndl. "parafernalia" (de)

betekenis: toebehoren, dingen die bij iets of iemand horen

citaat: "Hier is tot eind april een grote collectie parafernalia uit een halve eeuw Top 40 te zien."

Bron: Erik de Zwart: Beeld en Geluid weigerde expositie Top 40 (PZC, 2 januari 2015)

Het Griekse "parapherna", waarop "parafernalia" teruggaat, bestaat uit "para" "naast" en "phernè" "bruidsschat". Het duidde op het bezit dat een bruid naast haar bruidsschat meebracht in het huwelijk.

Aanvankelijk werd "parafernalia" ook in het Nederlands gebruikt voor de "eigendommen van een gehuwde vrouw". Intussen is de betekenis ruimer: "bij iemand of iets behorende zaken". "Parafernalia" worden soms verzameld, bijvoorbeeld "Tweede Wereldoorlogparafernalia" of "Napoleonparafernalia". Het woord kan ook wat denigrerend gebruikt worden, voor "rommel".


Erstellt: 2017-08

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z