Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
NL Königreich der Niederlande, Reino de los Países Bajos, Royaume des Pays-Bas, Regno dei Paesi Bassi, Kingdom of the Netherlands
Metanalysis (Buchstabenaustausch), Metanalysis, Métanalyse, Metanalysis, Metanalysis

A

abrikoos (W3)

Katal. "abercoc", dt. "Aprikose", span. "albaricoque", frz. "abricot", ital. "albicocca", ndl. "abrikoos", engl. "apricot", bot. "Prunus armeniaca", geht über ndl. "abrikoos", frz. "abricots" (Plur.), span. "albaricoque" zurück auf arab. "al-barquq", "al-barqûq" = dt. "die Pflaume". Die Araber sollen es jedoch ihrerseits aus spätgriech., spätlat. "praecoca" = dt. "Pfirsiche", mit der wörtlichen Bedeutung dt. "frühreife (Frucht)", frz. "fruit précoce", (lat. "praecoquus" = dt. "vor der Zeit reif") übernommen haben.

(E?)(L?) http://depot.knaw.nl/10253/1/Nww_compleet_archief.pdf

"abrikoos" "vrucht" - Fries "abrikoas" ; Duits "Aprikose" "geelachtige, pruimgrote, vlezige steenvrucht van de abrikozenboom; abrikozenboom; abrikozenkleur"; Deens "abrikos" (uit Nl of Duits); Noors "aprikos" "(vrucht van) boom uit de steenvruchtenfamilie" (uit Nl of Duits); Zweeds "aprikos" ; Russisch "abrikos" ; Oekraiens "abrikos" [via Russisch]; Lets "aprikoze" [via Duits]; Litouws "abrikosas" ; Indonesisch "abrikos".

ndl. "abrikoosziekte" "bepaalde ziekte" - Engels "apricot sickness" "vorm van dysenterie" [via Afrikaans].


Erstellt: 2019-07

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

Metanalysis (W3)

Die Bezeichnung engl. "Metanalysis" wurde - nach Oxford English Dictionary - im Jahr 1914 von dem dänischen Linguisten Otto Jespersen geprägt. Er kombinierte das mit dt. "mit" verwandte griech. "meta" = dt. "inmitten", "zwischen", "hinter", "nach", "zwischen-", "mit-", "um-", "nach-" mit griech. "análysis" = dt. "Auflösung", "Zergliederung", zu griech. "analýein" = dt. "auflösen", zu griech. "lýein" = dt. "lösen".

Otto Jespersen bezeichnete damit das Auflösen von Wörtern in Verbindung mit einer Neukombination. So wurde z.B. aus dem ursprünglichen altengl. "an ekename" das heutige engl. "a nickname" - durch Lösen und Neuanschluß des "n". Ein niederländisches Beispiel ist "ein Onkel", der zu ndl. "nonkel" ("den onkel" - "de nonkel") wurde. Die dt. "Orange" heißt noch span. "naranja" (das "n" in dt., engl. etc wurde als zum Artikel gehörig interpretiert).

Für engl. "Metanalysis" findet man auch engl. "Rebracketing" und "Resegmentation". Auch engl. "false splitting" und "juncture loss" sind Bezeichnungen in diesem Umfeld - allerdings mit leicht unterschiedlicher Bedeutung.

Unter "Metathese" versteht man, wenn zwei Buchstaben in einem Wort ihre Position tauschen wie z.B. "Bronn" - "Born" oder altengl. "hros" - "horse".

(E?)(L?) https://www.iaslonline.lmu.de/index.php?vorgang_id=602

Jörg Robert
Die Narren sind los!
Jakob Lochers Stultifera navis sticht wieder in See
Nina Hartl: Die 'Stultifera navis'. Jakob Lochers Übertragung von Sebastian Brants 'Narrenschiff'....
...
Hatte Brant den Bildkomplex der Narrenschiffahrt nur sporadisch eingesetzt, so rückt Locher die Schiffahrtsmetaphorik und -topik stärker in den Mittelpunkt. Dabei strafft und vereinheitlicht er alternative Bildbereiche (›Narrenhaut‹, ›Narrenschlitten‹, ›Narrenspiel‹). Hartl führt die wichtigsten Konnotationen an: die Reise nach Narragonien als »deportation ins tollhaus« (Zarncke), das Schiff als »Platzhalter für das Narrenbuch«, die Reise als Sinnbild der vita humana in ihren vielfachen religiösen und säkularen Bezügen.
...


(E?)(L?) https://gutenberg.spiegel.de/buch/peter-und-alexej-6054/14

...
Dmitri Sergejewitsch Mereschkowski: Peter und Alexej - Kapitel 14
...
Am Rande des Himmels schwebt ein riesengroßer Schweifstern, ein blutroter Komet. Fette, nackte, schwarze Tschudowsche Schweine mit rosa Flecken schleppen einen "Narrenschlitten". Auf dem Schlitten steht ein offener Sarg. Im Sarge liegt etwas Schwarzes und Schlüpfriges, das wie ein Haufen fauler Blätter in einer Baumhöhlung aussieht.
...


(E?)(L?) https://gutenberg.spiegel.de/buch/das-narrenschiff-2985/55
(E?)(L?) https://www.webergarn.de/narren/narrenschiff/index.html

...
Wem Sackpfeifen Freude macht,
dass Harf' und Laut' er drob verlacht,
Wird auf den Narrenschlitten gebracht.



(E?)(L?) https://en.wikipedia.org/wiki/Rebracketing

...
Examples of false splitting
...
In Dutch

Dutch shares several examples with English, but also has some of its own. Many examples were created by reanalysing an initial "n-" as part of a preceding article or case ending. ...


(E?)(L?) https://nl.wikipedia.org/wiki/Metanalyse

De "nadder" verloor door metanalyse een "n".

"Metanalyse" (het woord is bedacht door "Otto Jespersen", en wellicht door middel van crasis afgeleid van "meta-analyse") is een taalkundige term voor het verschijnsel dat taalgebruikers de vorm van een woord soms verkeerd opvatten, en daardoor nieuwe woordvormen creëren. Die nieuwe vormen kunnen ingang vinden in het taalgebruik, en zijn dan aanvaard. De normatieve aanduiding "verkeerd interpreteren" is daarmee eigenlijk niet op haar plaats; de taalkunde spreekt liever van "herinterpreteren".

Bij "metanalyse" vindt gedurende langere tijd een "herinterpretatie" van de grenzen binnen en tussen woorden plaats, waardoor klanken van een woord of een zinsdeel aan een ander gedeelte van het woord of van de zin toegeschreven worden. Hierdoor ontstaan binnen een taal nieuwe woordvormen.

Voorbeelden van "metanalyse" vinden we in woorden als "tenen" ("teen" was oorspronkelijk het meervoud van "tee", maar werd als enkelvoud gezien), "zeis" ("zeisen" was oorspronkelijk een enkelvoudsvorm, maar werd als meervoud gezien), "naarstig" (verwant met "ernstig", waarbij de eind-"n" van het lidwoord "den" als deel van het zelfstandig naamwoord gezien werd) en "arreslee" ["Narrenschlitten"] (van "nar", waarbij de "-n" van het zelfstandig naamwoord als deel van het lidwoord "den" gezien werd).
... ...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Metanalysis
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Metanalysis" taucht in der Literatur um das Jahr 1920 auf.

Erstellt: 2019-07

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z