Neue Artikel im Etymologie-Portal 2017




Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2016-12-11 - 2016-12-18

Diese Woche:
Ich wünsche allen Besuchern des Etymologie-Portals ein gutes Jahr 2017.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-01-01 - 2017-01-08

Diese Woche:
Es gibt einige Quellen, die einen etymologischen Zusammenhang zwischen dem Namen der Insel "Kreta" und der "Kreide" sehen. Aber auch wenn man dieser These zuneigt gibt es noch unterschiedliche Interpretation: ist die "Kreide" nach der Insel "Kreta" benannt, auf der sie anzutreffen ist oder ist Kreta nach der dort vorkommenden "Kreide" benannt. Adelung favorisiert anscheinend die Ableitung der "Kreide" von "Gratten", "griten", "kratzen", "kritzeln".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-01-08 - 2017-01-15

Diese Woche:
erfahren Sie, dass das "Eichhörnchen" wahrscheinlich weder etwas mit "Eichen" noch etwas mit "Hörnern" zu tun hat. Und der "Jackpot" ist ein "Bubentopf".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-01-15 - 2017-01-22

Diese Woche:
bin ich auf ein Wort gestoßen, das ich bisher nicht kannte. Und es gibt das Wort auch gleich in zwei Versionen.

Eine ältere Version engl. "precation" aus dem 16. Jh. geht zurück auf lat. "precatio", "precationis" = dt. "Bitte", "Gebet", "Gebetsformel" oder - pejorativ gebraucht - "Verwünschung".

Eine neuere Version engl. "precation" setzt sich zusammen aus lat. "prae", "pre" = dt. "vor", "vorher" und engl. "vacation" = dt. "Urlaub", "Ferien", "Schulferien", "Semesterferien", "Gerichtsferien". Der Neologismus aus dem Jahr 2014 bedeutet also etwa dt. "Vorferien", "vorweggenommener Urlaub".

Damit locken einige amerikanische Firmen vielversprechende junge Talente, damit sie ausgeruht und positiv gestimmt ihre neue Arbeitsstelle antreten.

Und dann stellt man fest, dass diese verbogene Zusammensetzung verwandt ist mit dt. "vakant", "Vakanz", "Vakuum" und "evakuieren".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-01-22 - 2017-01-29

Diese Woche:
lernen Sie eine Ameise kennen, die nach einer Suchmaschine benannt wurde.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-01-29 - 2017-02-05

Diese Woche:
Das alte Wort dt. "Malter" bezeichnete die Tagesleistung eines Mühldurchgangs, also die Getreidemenge, die an einem Tag in einer Mühle "gemahlen" werden konnte. Da diese Menge jedoch von vielen Faktoren abhängig war wundert es nicht, dass die Mengenangabe zwischen 1,5 und 15 Hektolitern schwankt.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-02-05 - 2017-02-12

Diese Woche:
gibt es "chai" in einigen Lebenslagen.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-02-12 - 2017-02-19

Diese Woche:
erfahren Sie, dass die umgangssprachliche Bezeichnung "Buxen" für dt. "Hosen" auf den "Ziegenbock" zurück geht, dessen Haut zur Herstellung der ersten Hosen diente.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-02-19 - 2017-02-26

Diese Woche:
finden Sie die Bedeutungen der Namen "Angelika" ("Engelsgleiche"), "Annick" ("Kleine Hannah"), "Peter" (der "Felsengleiche"), "Petra" (die "Felsengleiche").



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-02-26 - 2017-03-05

Diese Woche:
geht es um die Namen "Horst", "Ilka" und "Ottmar".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-03-05 - 2017-03-12

Diese Woche:
erfahren sie etwas über die große Wortfamilie, die auf ide. "*kleu" = dt. "hören", "erwarten", "verstehen", "angesehen", "bekannt", "berühmt" zurück geführt wird.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-03-19 - 2017-03-26

Diese Woche:
geht es um das Weglassen von Buchstabenfolgen in Wörtern, "Haplologie" oder - verkürzt - "Haplogie" genannt.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-04-02 - 2017-04-09

Diese Woche:
geht es u.a. um die das Handelsgebaren der Fugger und den - vermutlich - englischen Ableger "pettifogger".



Diese Woche:
geht es um engl. "stroppy", das man mit dt. "struppig" verwechseln könnte.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-04-16 - 2017-04-23

Diese Woche:
geht es u.a. um "Konstruierte Sprachen", abgekürzt engl. "conlang".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-04-23 - 2017-04-30

Diese Woche:
gibt es ein paar Beiträge zu "Konstruierten Sprachen".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-04-30 - 2017-05-07

Diese Woche:
erfahren Sie, dass "SOS" wegen seiner prägnanten Darstellung als Morsezeichen ("...---...") zum Notsignal gewählt wurde und alle Interpretationen als Abkürzung erst nachträglich aufkamen.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-05-07 - 2017-05-14

Diese Woche:
finden Sie Hinweise zu Anekdoten und Sprachen der Welt.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-05-21 - 2017-05-28

Diese Woche:
lernen Sie "Mayday" und "Seezunge" kennen.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-05-28 - 2017-06-04

Diese Woche:
gibt es das "Wort des Monats" der letzten Monate: "Scherflein", "Windjammer", "Fallstrick", "Idiotentest", "der Zweck heiligt die Mittel", "Lamäng".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-06-25 - 2017-07-02

Diese Woche:
finden Sie ein paar Hinweise zu Büchern (mit Krimis und Sprachgeschichten), die ich auf einer Tagesfahrt nach Luxemburg entdeckt habe. | Die Buchstabenfolge "baff" hat sowohl im Deutschen als auch im Englischen eine lautmalerische Herkunft. | Der frz. "bourgeois" und der dt. "Bürger" verlegten ihren Wohnsitz irgendwann im Laufe der Jahrhunderte aus den mauergeschützten Bereichen in die Vorstadt, wurden zu Händlern und schließlich zu Stadtbewohnern.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-07-02 - 2017-07-09

Diese Woche:
gibt es einen Bücherhinweis, einen Linkhinweis und einen Beitrag zur "Zirkumposition" - und die Links zu den neuen Beiträgen bei OWAD und WEBOPEDIA.





Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-07-23 - 2017-07-30

Diese Woche:
lernen Sie die Wurzel ide. "bher-", "*bhergh-" kennen.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-07-30 - 2017-08-06

Diese Woche:
suchte ich nach dem Markennamen "Parafernalia" und fand ein eine mir bisher unbekannte Bezeichnung für die persönliche Mitgift einer Frau, dt. "Paraphernalien". Und da diese wohl oft sehr gering ausfiel, nahm diese - ursprünglich juristische - Bezeichnung auch die Bedeutung "Teile", "Dinge", "Zubehör" oder auch "Kleinkram" an. Die etymologische Spur des Wortes führt zur großen Familie der "tragenden" Worte (zu griech. "pherein" = dt. "tragen", "bringen").

Außerdem habe ich dabei eine Radiosendung "De Taalstaat" entdeckt, in der es um die niederländische Sprache geht.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-08-06 - 2017-08-13

Diese Woche:
lesen Sie, dass die "Tulpe" nicht nur äußerlich einem "Turban" ähnelt.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-09-03 - 2017-09-10

Diese Woche:
steht die Frage im Mittelpunkt: Wie wurde aus einem "Delfin" ein französischer Thronfolger, "Dauphin" genannt?



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-10-08 - 2017-10-15

Diese Woche:
gibt es überwiegend Hinweise auf Bücher mit Wörtern und Sprichwörtern.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-10-15 - 2017-10-22

Diese Woche:
Das Jahr 1066 war nicht nur militärisch sondern auch sprachgeschichtlich ein einschneidendes Jahr. Nachdem die Thronfolge beim Tod des englischen Herrschers ungeklärt war, erhoben sowohl Harald II. Godwinson (schon am 05. Januar 1066 zum neuen König gewählt), König Harald III. Hardrada von Norwegen, und der Normannenherzog Wilhelm, Ansprüche auf den englischen Thron. Mit dem Projektleiter "William the Conqueror" eroberten die Normannen, aus der nach ihnen benannten französischen Normandie, England und stellten dort nicht nur neue Besitz- und Herrschaftsverhältnisse her, sondern auch neue Sprachverhältnisse.

Die Eroberer aus der Normandie brachten nicht nur Reste skandinavischer Sprachelemente mit. Sie hatten in 150 Jahren in Nordfrankreich die altfranzösische Sprache übernommen, die sie nun als Herrschaftssprache in den neuen englischen Adelskreisen, zur Verwendung in politischen Dokumenten, in der Administration und in der Literatur, etablierten. Und sie förderten Latein als Sprache in Kirche und Lehre. Dieser Einfluss dauerte drei Jahrhunderte bis sich die "volkstümliche" alt-/mittelenglische Sprache wieder stärkeren Raum verschaffte, als das Parlament im Jahr 1362 mit einer Rede in (mittel)englischer Srache eröffnet wurde. Diese vielfältigen Sprachschichten und ihre gegenseitige Beeinflussung schufen das heutige Englisch und nahmen damit Einfluss auf die Sprachlandschaft nicht nur in England sondern auch in ganz Europa und der ganzen Welt. Und so ergibt sich auch, dass sich viele Anglizismen, bei näherem Hinsehen, als reimportierte Germanismen, Gallizismen und Latinismen entpuppen. Und auch einige keltische Wörter finden sich im heutigen Englisch. Ja sogar ein paar altenglische, nach Nordfrankreich ausgewanderte, Worte, hauptsächlich aus der Seefahrt, kamen 1066 - in veränderter Form - wieder zurück nach England.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-10-29 - 2017-11-05

Diese Woche:
Das Jahr 1066 war nicht nur militärisch sondern auch sprachgeschichtlich ein einschneidendes Jahr. Nachdem die Thronfolge beim Tod des englischen Herrschers ungeklärt war, erhoben sowohl Harald II. Godwinson (schon am 05. Januar 1066 zum neuen König gewählt), König Harald III. Hardrada von Norwegen, und der Normannenherzog Wilhelm, Ansprüche auf den englischen Thron. Mit dem Projektleiter "William the Conqueror" eroberten die Normannen, aus der nach ihnen benannten französischen Normandie, England und stellten dort nicht nur neue Besitz- und Herrschaftsverhältnisse her, sondern auch neue Sprachverhältnisse.

Die Eroberer aus der Normandie brachten nicht nur Reste skandinavischer Sprachelemente mit. Sie hatten in 150 Jahren in Nordfrankreich die altfranzösische Sprache übernommen, die sie nun als Herrschaftssprache in den neuen englischen Adelskreisen, zur Verwendung in politischen Dokumenten, in der Administration und in der Literatur, etablierten. Und sie förderten Latein als Sprache in Kirche und Lehre. Dieser Einfluss dauerte drei Jahrhunderte bis sich die "volkstümliche" alt-/mittelenglische Sprache wieder stärkeren Raum verschaffte, als das Parlament im Jahr 1362 mit einer Rede in (mittel)englischer Srache eröffnet wurde. Diese vielfältigen Sprachschichten und ihre gegenseitige Beeinflussung schufen das heutige Englisch und nahmen damit Einfluss auf die Sprachlandschaft nicht nur in England sondern auch in ganz Europa und der ganzen Welt. Und so ergibt sich auch, dass sich viele Anglizismen, bei näherem Hinsehen, als reimportierte Germanismen, Gallizismen und Latinismen entpuppen. Und auch einige keltische Wörter finden sich im heutigen Englisch. Ja sogar ein paar altenglische, nach Nordfrankreich ausgewanderte, Worte, hauptsächlich aus der Seefahrt, kamen 1066 - in veränderter Form - wieder zurück nach England.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-11-05 - 2017-11-12

Diese Woche:
gibt es u.a. eine große Sammlung zum Zeichen "&" und zur Bezeichnung "Ampersand".



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-11-12 - 2017-11-19

Diese Woche:
gibt es eine weitere kleine Sammlung mit Links und Beiträgen zum Jahr 1066 und den Folgen für die englische Sprache.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-11-19 - 2017-11-26

Diese Woche:
Neben dem Jahr 1066 war auch das Jahr 1086 ein Jahr mit Folgen für die englische Geschichte und die englische Sprache. Im Jahr 1086 wurde das "Doomsday Book" oder "Domesday Book" herausgegeben. Darin wurden die neuen Besitzverhältnisse im Land festgeschrieben und die Grundlagen für die Besteuerung erfasst.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-11-26 - 2017-10-03

Diese Woche:
finden Sie einige Anmerkungen zu den Namen zweier Unsterblicher. "Johnny Heiliger Tag" starb am 06.12.2017, hat sich aber mit seinen Balladen in das nationale Gedächtnis der Franzosen gerockt. "Jean d'Ormesson" starb am 05.12.2017 - aber er war einer der "40 Unsterblichen" der Academie Francaise. Der Familienname verweist auf den französischen Ort "Ormesson", bzw. "Ormesson-sur-Marne" (Ortsname zu Familienname zu Ortsname) und könnte ursprünglich dt. "Ulmenheim" bedeutet haben.



Neue Begriffe im Etymologie-Portal
2017-12-24 - 2017-12-31

Diese Woche:
Ich wünsche allen Besuchern des Etymologie-Portals alles Gute und viel Gesundheit im Jahr 2018.



        .oooO
        (   )      Oooo.
-------- \ ( ----- (   )--------
          \_)       ) /
                   (_/



♔ ♕ ♖
♗ ♘ ♙
♚ ♛ ♜
♝ ♞ ♟

⚀ ⚁ ⚂ ⚃ ⚄ ⚅

🀀 🀁 🀂 🀃 🀄
🀅 🀆 🀇 🀈 🀉
🀊 🀋 🀌 🀍 🀎
🀏 🀐 🀑 🀒 🀓
🀔 🀕 🀖 🀗 🀘
🀙 🀚 🀛 🀜 🀝
🀞 🀟 🀠 🀡 🀢
🀣 🀤 🀥 🀦 🀧
🀨 🀩 🀪 🀫

🀱 🀲 🀳 🀴 🀵 🀶 🀷
🀸 🀹 🀺 🀻 🀼 🀽 🀾
🀿 🁀 🁁 🁂 🁃 🁄 🁅
🁆 🁇 🁈 🁉 🁊 🁋 🁌
🁍 🁎 🁏 🁐 🁑 🁒 🁓
🁔 🁕 🁖 🁗 🁘 🁙 🁚
🁛 🁜 🁝 🁞 🁟 🁠 🁡

🁣 🁤 🁥 🁦 🁧 🁨 🁩
🁪 🁫 🁬 🁭 🁮 🁯 🁰
🁱 🁲 🁳 🁴 🁵 🁶 🁷
🁸 🁹 🁺 🁻 🁼 🁽 🁾
🁿 🂀 🂁 🂂 🂃 🂄 🂅
🂆 🂇 🂈 🂉 🂊 🂋 🂌
🂍 🂎 🂏 🂐 🂑 🂒 🂓

🂡 🂢 🂣 🂤 🂥 🂦 🂧
🂨 🂩 🂪 🂫 🂬 🂭 🂮
🂱 🂲 🂳 🂴 🂵 🂶 🂷
🂸 🂹 🂺 🂻 🂼 🂽 🂾
🃁 🃂 🃃 🃄 🃅 🃆 🃇
🃈 🃉 🃊 🃋 🃌 🃍 🃎
🃑 🃒 🃓 🃔 🃕 🃖 🃗
🃘 🃙 🃚 🃛 🃜 🃝 🃞





Ende der Navigation Neue Artikel im Etymologie-Portal 2017